Paleosealevel research in Oman

Unser Arbeitsgruppenleiter PD Dr. Gösta Hoffmann, die Doktorandin Valeska Decker und Jessica Landgraf (Masterstudentin) sind zur Zeit im Oman unterwegs um den Paläo-Mangroven auf die Schliche zu kommen.
Hintergrund: Die Mangrovenökosysteme waren vor einigen tausend Jahren viel weiter verbreitet als heute. Welche Umweltfaktoren haben dazu geführt, dass die Mangroven fast verschwunden sind? War es das Klima oder steigender Meeresspiegel, oder andere Faktoren? Um diese Fragen zu beantworten, soll die Verbreitung der Paläo-Mangrovenwälder ermittelt werden.  Des Weiteren ist eine Altersbestimmung der Mangroven notwendig.

Mittlerweile wird das Team von Huda und Zahra (BSc Studentinnen der Partneruniversität GUtech) unterstützt.

Inzwischen ist auch der beteiligte Student Maurice Malcharzyk (Bachelorstudent) eingetroffen. Bastian Schneider ist als Doktorand schon länger im Team. Er führt momentan Drohnenbefliegungen der Mangrovenwälder durch. Daneben stehen auch noch Vermessungen von gehobenen marinen Küsten-Terrassen an.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.