GPS Vermessungen und Geländeaufnahmen per Drohne

Wie berichtet war die Arbeitsgruppe im Februar 2018 wieder im Oman unterwegs und hat dort weiter an ihren Projekten gearbeitet.

Mit dem letzten fehlenden Teilstück zwischen Shab und Qalhat, wurde die GPS-Vermessung der gehobenen quartären Terrassen entlang der Nord-Ostküste des Oman nun abgeschlossen. Weiterhin wurden zustätzliche Störungen gefunden und vermessen.

Mithilfe einer Drohne wurden umfassende hochlauflösende Aufnahmen und Geländemodelle verschiedener Landschaften und Objekte erstellt. So konnten unter anderem Paleolagunen und Störungen, aber auch mehrere bedeutende archäologische Stätten detailiert aufgenommen werden.

 

 

Im Folgenden ist ein Beispiel eines Geländemodells in Echtfarben, welches mithilfe einer Drohne erstellt wurde, sowie ein Höhenmodel (stark reduzierte Qualität) angehängt. An diesem Beispielen lassen sich die Wechselwirkungen von Tektonik und Gewässernetzentwicklung sehr gut verdeutlichen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.