Untitled

Kukersitaufschluss naher der alten Kohtla-Mine

Im Aufschluss erkennt man eine Wechsellagerung von Kukersit und Kalkstein. Der Kukersit wird in Nordost-Estland seit 1916 bis heute abgebaut und zur Energiegewinnung genutzt. Dieser Ölschiefer wird im Tage- sowie im Tiefbau gewonnen, das taube Gestein anschließend auf große Halden verbracht.