Profilaufnahme in der Tongrube Rudolf bei Grafschaft-Ringen am 13. Oktober 2018

Im Rahmen des Moduls MG20/M32 Sedimentgeochemische Arbeitsmethoden wurde zur Profilaufnahme die Tongrube Rudolf  bei Grafschaft-Ringen der Firma Kettiger Thonwerke Schaaf & Cie. GmbH besucht. Die hochwertigen tertiären Tone haben verschiedene Verwendungszwecke, wie die Herstellung von Fein- und Grobkeramik (Klinker, Ziegel, Platten), Sanitärkeramik, und technische Keramik sowie als Basisrohstoff für Feuerfest- und Bauindustrie (z.B. als Abdichtungs- und Füllton).

Die Gruppe bestand aus 11 Masterstudenten/innen, die zwei Bereiche der Tongrube bei bestem Herbstwetter detailliert dokumentiert und beprobt haben. Entnommene Proben sollen dann im Labor von den Studierenden in diesem Wintersemester weiter untersucht werden, mit dem Ziel, die Ablagerungsbedingungen der Tone zu rekonstruieren und entsprechende Labormethoden kennen zu lernen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.