Projektförderung der Klaus-Tschira-Stiftung

Gute Neuigkeiten aus der Arbeitsgruppe:

PD Dr. Gösta Hoffmann, Edouard Grigowski und Martin Monschau haben es geschafft eine Projektförderung der Klaus-Tschira-Stiftung für die mobile Aufschlussdatenbank OutcropWizard zu erhalten!

Die gesamte Arbeitsgruppe gratuliert ganz herzlich und heißt Martin Monschau als Mitarbeiter willkommen!

Kurzfassung des Förderungsantrags:

„In diesem Projekt soll die Smartphone-Anwendung OutcropWizard weiterentwickelt werden. Diese App wurde zunächst im Rahmen einer Masterarbeit programmiert. OutcropWizard ermöglicht dem Nutzer selbständig und interaktiv geowissenschaftliche Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Als solche gelten sowohl Landformen (wie z.B. Vulkane), als auch naturwissenschaftliche Museen. Weitere Lokalitäten sind besondere Gesteins-, Mineral- und Fossilfundstellen, die Einblicke in die Erdgeschichte erlauben.
Die Informationsvermittlung geht dabei über klassische Wege (Printmedien, Infotafeln) hinaus. Wir erhoffen uns insbesondere auch junge Menschen anzusprechen, die das Smartphone als primäre Informationsquelle nutzen. Die Vorteile im Vergleich zu traditionellen Medien sind die Navigationsfunktion, die Einbindung aktueller Forschungsergebnisse sowie die Möglichkeit die Inhalte in verschiedenen Sprachen anzubieten. Wir planen die App in Zusammenarbeit mit den nationalen und internationalen Geoparks in Deutschland zu implementieren.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.